a
a

Emma Marie

and

Roko Button

15. October 2018.

at 7 o’clock in the evening
Villa Macadamiana second at Marianberg
Hilltop Dr Menomonee Falls, WI 53051 US

top

Der richtige Trauredner

Früher waren freie Trauungen noch kaum bekannt und eine absolute Rarität. Dementsprechend wenige Trauredner konnte man als mutiger Vorreiter auf dem Hochzeitsmarkt finden.

Heute sieht das völlig anders aus. Der Trend geht weg von der traditionellen kirchlichen Hochzeit, hin zu einer INDIVIDUELLEN TRAUZEREMONIE mit ganz viel Herz. Glücklicherweise gibt es nun auch eine große Anzahl an tollen Traurednerinnen und Traurednern, die euch auf eurer gemeinsamen Reise bis hin zum großen Tag begleiten. Diese vielen Optionen machen es einem als Brautpaar aber gleichzeitig auch nicht einfacher eine Entscheidung zu treffen.

Dabei ist diese Entscheidung eigentlich mit die wichtigste im Rahmen eurer Hochzeitsplanung. Denn, genau wie ein DJ für die Stimmung auf der Party am Abend entscheidend ist, hängt die ATMOSPHÄRE und Stimmung eurer Trauung zu einem wesentlichen Teil an eurem Trauredner. Bedenkt man, dass die Trauung das absolute Herzstück eures Tages ist, trägt dieser Mensch also eine sehr große VERANTWORTUNG. Entsprechend gut überlegt will die Wahl sein.

 

Deshalb hier die wichtigsten Tipps, damit ihr den richtigen Trauredner für euch findet:

Die Chemie muss stimmen!

Ein guter Trauredner wird euch immer ein kostenloses und unverbindliches Ersttreffen anbieten. Das schafft für beide Seiten die Möglichkeit sich kennenzulernen und auszuloten, ob man auf einer Wellenlänge schwimmt. Denn SYMPHATIE ist die absolut wichtigste Voraussetzung für euren perfekten Konfettimoment. Harmoniert ihr nicht mit dem Trauredner, wird eure Traurede euch niemals mitten ins Herz treffen und ihr geht womöglich enttäuscht aus der Trauung.

Der passende Redestil

Erkundigt euch beim Kennenlerntreffen nach dem Redestil des Trauredners, denn auch hier gibt es große Unterschiede. Einige Redner, so wie ich, favorisieren einen FREIEN Redestil, bei dem kaum abgelesen wird und der sich mehr wie eine lockere Unterhaltung anhört. Andere Redner bevorzugen einen AUSFORMULIERTEN Stil, bei dem die Rede eher vorgetragen wird. Keiner der Stile ist besser oder schlechter, aber nicht jeder Stil passt zu jedem Brautpaar.

Professionalität

Der Beruf des freien Trauredners ist in Deutschland nicht geschützt. Faktisch kann sich jeder, der sich berufen fühlt, einfach Trauredner nennen und loslegen. Hier ist also Vorsicht geboten.

Es gibt Redner mit einem IHK-Abschluss, Redner, die Seminare bei erfahrenen Trauredner-Kollegen besucht haben (so wie ich bei „Die Trauung“) und Redner ganz ohne AUSBILDUNG. Nichts davon muss auf die Qualität des Trauredners schließen lassen. Dennoch gibt es einem einen Eindruck davon, inwieweit sich die Person mit dem Berufsbild und seinen Anforderungen auseinandergesetzt hat. Ihr werdet bei der Recherche im Internet und im direkten Kontakt sehr schnell feststellen was für ein „Exemplar“ ihr da vor euch habt. Stellt beim Kennenlernen am besten folgende KERNFRAGEN:

Welche Leistungen werden vom Redner erbracht?

Wie sieht die Zusammenarbeit zwischen Redner und Brautpaar aus?

Wird ein Vertrag aufgesetzt, der euch als Brautpaar die nötige Sicherheit gibt, dass der Trauredner fest gebucht ist und am großen Tag erscheint?

Was passiert im Krankheitsfall des Redners?

Preis & Leistung

Budget ist bei der Hochzeitsplanung natürlich ein wichtiges Thema! Von…, bis…, die Honorare von Traurednern können ganz schön variieren. Aber hier ist nicht unbedingt gesagt, dass günstig gleich „schlecht“ und teuer zwangläufig „gut“ bedeutet. Häufig liegen die PREISUNTERSCHIEDE schon alleine daran, dass die Hauptberufler ganz andere Kosten, wie z.B. Steuern und Versicherungen etc. zahlen müssen, die sich Trauredner mit Kleingewerbe sparen können.

Sucht jemanden, der preislich zu euch passt und bei dem ihr ein GUTES GEFÜHL habt. Hat es bei einem Trauredner aber „Wooom“ gemacht, spart bitte nicht an den letzten 100 €. Glaubt mir, in den richtigen Redner zu investieren lohnt sich am Ende immer.

 

Schaut euch auf der Suche gut um, VERGLEICHT ein bisschen und vertraut letztendlich einfach auf euer Bauchgefühl. Genau wie beim Brautkleid werdet ihr irgendwann einen Trauredner finden, der bei euch dieses Kribbeln im Bauch auslöst und bei dem klar ist: Das ist es! 🙂